Skip to main content
  • Versicherte Lieferung
  • Bundesweit zertifiziert
  • Made in Germany
  • Garantiert günstig
DIN geprüft
Kundenzufriedenheit

KFZ-Gutachten nach einem Unfall: Rechte, Tipps und Unabhängigkeit

Ein Autounfall kann schnell passieren und erfordert oft die Instandsetzung des Fahrzeugs. Bei einem unverschuldeten Unfall übernimmt die Haftpflichtversicherung des Unfallgegners die Kosten für die Schadenregulierung. Um Ihre Rechte und Ansprüche in diesem Prozess optimal wahrzunehmen, ist die Beauftragung eines unabhängigen KFZ-Sachverständigen oder Gutachters entscheidend. In diesem Beitrag erfahren Sie, worauf Sie achten sollten, welche Rechte Sie als Geschädigter haben und warum die Wahl eines unabhängigen Sachverständigen so wichtig ist.

KFZ-Gutachten

Inhalt:

Wenn der erste Schock überstanden ist: Gutachter finden

Worauf Sie als Geschädigter ein Recht haben

Welche Sachverständigen unabhängig sind

Was ein KFZ-Schadengutachten beinhaltet

Sicher und gut beraten

Wenn der erste Schock überstanden ist: Gutachter finden

Nach einem Unfall ist es wichtig, sich von dem Schreck zu erholen und sich dann auf die Suche nach einem unabhängigen Gutachter zu machen. Die Autoversicherungen sind daran interessiert, Kosten zu minimieren, daher ist es ratsam, einen Gutachter zu wählen, der loyal gegenüber den eigenen Interessen ist. Die Zentralnummer der Autoversicherer bietet möglicherweise nicht immer Tipps im Sinne der Geschädigten. Der ADAC stellt eine kostenlose Checkliste zur Verfügung, die zeigt, wie Sie sich kurz nach einem Unfall verhalten sollten.

Worauf Sie als Geschädigter ein Recht haben

Als Geschädigter haben Sie nach einem unverschuldeten Unfall bestimmte Rechte, darunter:

  • Ein Recht auf einen unabhängigen KFZ-Gutachter.
  • Die Möglichkeit, einen Anwalt hinzuzuziehen.
  • Das Recht auf eine fachgerechte Reparatur Ihres Autos.
  • Die freie Wahl der KFZ-Werkstatt.
  • Gegebenenfalls Anspruch auf einen Mietwagen.
  • Alternativ eine Nutzungsausfallpauschale.
  • Das Recht auf Erstattung weiterer Kosten und Pauschalen.

Welche Sachverständigen unabhängig sind

Ein unabhängiger Gutachter sollte regelmäßig Kontakt mit Autoversicherungen haben, jedoch nur, um die Interessen seiner Kunden zu vertreten. Gutachter, die von Autoversicherern empfohlen werden, neigen eher zur Loyalität gegenüber den Versicherungen. Eine eigene Suche nach einem Gutachter, der Ihren Interessen dient, wird sich für Sie positiv auszahlen. Bei höheren Reparaturkosten lassen Versicherungen oft Prüfgutachten erstellen, daher ist es ratsam, einen Anwalt hinzuzuziehen, um Ihre Interessen zu schützen.

Was ein KFZ-Schadengutachten beinhaltet

Ein KFZ-Schadengutachten umfasst verschiedene Aspekte:

  • Der Gutachter nimmt den Schaden am Standort des verunfallten Fahrzeugs auf und dokumentiert ihn mit Fotos.
  • Mithilfe einer speziellen Software berechnet der Gutachter die Kosten für eine fachgerechte Reparatur.
  • Der Sachverständige berücksichtigt auch Abschleppkosten, Mietwagenkosten, Nutzungsausfallentschädigung, Totalschaden, Wertverlust und weitere relevante Faktoren.

Sicher und gut beraten

Das deutsche Verkehrsrecht bietet faire Regelungen zur Schadenregulierung nach Autounfällen. Um diese optimal zu nutzen, ist die Beratung durch einen unabhängigen Gutachter und idealerweise auch durch einen Anwalt von entscheidender Bedeutung. Haftpflichtversicherungen beanstanden häufig Schadenssummen, daher ist es wichtig, sich von erfahrenen Profis beraten zu lassen, um Ihre Nerven und Ihren Geldbeutel zu schonen. Im Idealfall sollte es jedoch gar nicht erst zu einem Unfall kommen.

Prüfe jetzt die Verfügbarkeit für dein Wunschkennzeichen: