Skip to main content
  • Versicherte Lieferung
  • Bundesweit zertifiziert
  • Made in Germany
  • Garantiert günstig
DIN geprüft
Kundenzufriedenheit

EU-Kennzeichen: Symbol der europäischen Einheit auf deutschen Straßen

Das EU-Kennzeichen, auch als Euro-Kennzeichen bekannt, wurde in Deutschland seit 1994 eingeführt und trägt eine EU-Kennung. Dieser Artikel gibt Einblicke in die Entstehung, den Aufbau und die Besonderheiten dieses Kfz-Nummernschilds.

EU-Kennzeichen

Inhalt:

Entstehung des EU-Kennzeichens

Aufbau des EU-Kennzeichens

Ausnahmen und Besonderheiten

Entstehung des EU-Kennzeichens

Die Idee des EU-Kennzeichens wurde erstmals von Irland im Jahr 1991 umgesetzt, indem die europäische Flagge in den linken Bereich des Nummernschilds integriert wurde. Portugal folgte diesem Beispiel im Jahr 1992, und Deutschland führte das EU-Kennzeichen 1994 ein. Ursprünglich begannen verschiedene EU-Mitgliedsstaaten mit Testphasen, um die Akzeptanz zu prüfen. Im Herbst 1998 beschloss die EU-Kommission schließlich die flächendeckende Einführung, und die frühere Wahlmöglichkeit für deutsche Fahrzeugführer wurde abgeschafft. Das EU-Kennzeichen symbolisiert seither die Zusammengehörigkeit der EU-Länder und ermöglicht Fahrten in alle EU-Länder sowie in die Schweiz ohne zusätzliches Nationalitätskennzeichen.

Aufbau des EU-Kennzeichens

Das EU-Kennzeichen zeichnet sich durch die europäische Flagge mit 12 Sternen am linken Rand aus. Unterhalb der Flagge befindet sich der Ländercode in Großbuchstaben, zum Beispiel „D“ für Deutschland. Die Farbe des Länderkürzels ist in den meisten Fällen weiß, kann jedoch in einigen Ländern auch gelb sein. Bei zweizeiligen Nummernschildern befindet sich das blaue Band oft vor der oberen Zeile. Die EU-Kennzeichen sind in der Regel reflektierend und bieten einen hohen Grad an Fälschungssicherheit. Jegliche Manipulation wird mit empfindlichen Geldbußen geahndet.

Ausnahmen und Besonderheiten

In Dänemark, Finnland und Großbritannien ist das Europa-Symbol auf dem Nummernschild optional und nicht verpflichtend. Einige Nicht-EU-Länder haben sich von den Euro-Kennzeichen inspirieren lassen und ähnliche Varianten eingeführt. Dabei wird jedoch anstelle der Euro-Flagge ein eigenes Symbol verwendet.

Prüfe jetzt die Verfügbarkeit für dein Wunschkennzeichen: